Resilienz - die Kunst, aus Krisen zu lernen

resilienz
Resilienz - oder: vom Gebeutelten zum Steh-Auf-Menschen

Kennen Sie das?

  • Da kann man nichts machen!
  • Das Leben ist kein Wunschkonzert!
  • Am Ende musst Du immer alleine klar kommen
  • Wir sind ohnehin nur Statisten in diesem Spiel!

Nur Sätze? Oder Hinweise darauf, wie jemand auf kritische Situationen oder Phasen reagiert.

Die schlechte Botschaft zuerst: Krisen und Veränderungen sind ein ständiger Begleiter von Menschen und Systemen. Und das wird sich so schnell nicht ändern.
Im Gegenteil: Die Welt wird komplexer, Entwicklungen und Veränderungen beschleunigen sich - dies nicht zuletzt durch die erst im Ansatz erkennbaren Konsequenzen der Kommunikation (Internet)

Die gute Botschaft:

Wir sind Krisen nicht hilflos ausgeliefert.
Im Gegenteil: Forschungen in diesem noch jungen Gebiet der Psychologie zeigen, dass Menschen aus krisenhaften Lebensphasen gestärkt und besser gerüstet für die nächsten Krisen hervorgehen können und ... diese Kompetenz kann trainiert werden

Zielgruppen
Führungskräfte, die die Motivation und Leistungsfähigkeit ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gerade in schwierigen Zeiten des Wandels sichern wollen.
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in schwierigen Zeiten ihre Resilienz-Potenziale erkennen und entwickeln wollen, um in "schwerer See" steuerungsfähig zu bleiben.

Die Ziele

  • die individuelle Situation und das eigene Verhalten in krisenhaften Phasen reflektieren
  • den Status der eigenen Resilienz kennen und analysieren (Selbstanalyse-Fragebogen)
  • das Modell der Resilienz verstehen und für sich anwenden - Stärken und Lernfelder bestimmen
  • konkrete Aktionen für die Entwicklung der eigenen Resilienz im Alltag definieren

Die Inhalte

  • das Resilienz-Modell
  • die sieben Säulen der Resilienz
  • die sieben Schlüssel der Resilienz
  • das Phasenmodell von Veränderungsprozessen
  • Resilienz-Coaching:
  • Methoden und Übungen, eigene Resilienz-Ressourcen zu nutzen
  • Methoden und Übungen, die Resilienz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu stärken und zu entwickeln

Der Experte
Georg Pfreimer
Partner von Work for Change 

Die Inhalte und das Design dieses Seminars werden spezifisch an die jeweilige Zielgruppe (Führungskräfte, Mitarbeiter, Interessierte) angepasst.