Führen mit Charisma

charisma

Die Fähigkeit von Menschen, andere Menschen zur Gefolgschaft, zum Handeln in eine von Ihnen vorgezeichnete Richtung zu veranlassen - das, was auch als Charisma bezeichnet wird - ist ein Klassiker, wie das Zitat von Schiller aus dessen Drama "Wallenstein" zeigt:

Und eine Lust ist's, wie er alles weckt
und stärkt und neu belebt um sich herum,
wie jede Kraft sich ausspricht,
jede Gabe gleich deutlicher sich wird in seiner Nähe!
Jedwedem zieht er seine Kraft hervor, die eigentümliche,
und zieht sie groß. Lässt jeden ganz das bleiben, was er ist.
Er wacht nur drüber, dass er's immer sei, am rechten Ort:
So weiß er aller Menschen Vermögen zu dem seinigen zu machen.

Schiller, Wallenstein, Die Piccolomini,
1. Aufzug, 4. Auftritt

Wie gelingt das? Welche Voraussetzungen braucht es in der Führung, bei mir als Führungskraft selbst, im Umfeld?

Der Ausdruck Charisma ([ˈçarɪsma, çaˈrɪsma, ˈkarɪsma oder kaˈrɪsma], von griech. χάρισμα chárisma: „Gnadengabe", „aus Wohlwollen gespendete Gabe") findet sich ursprünglich vor allem in der jüdisch-christlichen Tradition (Philo, Septuaginta, Neues Testament) und bezeichnet dort von Gott dem Menschen Geschenktes, wobei durch das Wort das Wohlwollen als Motivation der Gabe betont wird. Der Ausdruck wird dann vor allem bei Paulus für geistliche Fähigkeiten verwendet.
(vgl. http://de.wikipedia.org/wiki/Charisma)

Liest sich beinahe so, als ob Charisma vom Himmel fällt und es einen trifft, wenn man Glück hat. Da jedoch das Denken - das aufgeklärte, wissenschaftliche Denken - voranschreitet und vieles entmystifiziert, was lange als voraussetzungslos, heilig oder einfach gegeben angesehen wurde, so weiß die Psychologie heute, dass man Charisma bzw. charismatisches Verhalten sehr genau beschreiben und insofern auch lernen kann. Charisma ist zuvorderst ein Frage von Person und Persönlichkeit und kann auf den Ebenen von Selbstverständnis, innerer Grundhaltung, kognitiver und emotionaler Kompetenz und nicht zuletzt anhand konkreten Verhaltens erfahren, reflektiert und optimiert werden.

Für alle, deren Aufgabe es ist, mit anderen Menschen produktiv zu sein und Ziele zu erreichen, ist das, was die Forschung zum Thema Charisma zu sagen hat, von zentraler Bedeutung. Denn gerade Organisationen, die schnell in Zeiten der Veränderung navigieren, auch mal den Kurs ändern müssen, sind immer mehr darauf angewiesen, dass die Menschen, die ja mit ihrer Expertise den Kern unternehmerischen Erfolgs ausmachen, von sich aus, sozusagen intrinsisch motiviert, den Weg mitgehen, mitgestalten. Das funktioniert immer weniger über rein anweisende oder autoritäre Führung, sondern bedarf immer mehr eines Stils in der Gestaltung der Führungsbeziehung, der Selbstmotivation, Selbstverantwortung und Leistungmotivation anspricht und nutzt (vgl. den "Klassiker Schiller")

Das Work-for-Change-Training "Führen mit Charisma" macht das Phänomen "Charisma" erfahr- und verstehbar, ermöglicht den Teilnehmern eine Selbsteinschätzung, wie charsimatisch der eigene Führungsstil aktuell ist und wo es noch Arbeit an sich braucht, um den Wirkungsgrad des Führungshandelns zu steigern. Dabei werden Modelle, Konzepte und Werkzeuge aus unterschiedlichen Wissengebieten wie Hirnforschung, Psychologie, Kommunikation usw. zu einem spannenden Seminar mit einer Vielfalt an Methoden des Lehrens und Lernens mit sehr hohem Praxis- und Anwendungsbezug kompiliert.

Im Seminar finden wir Antworten auf folgende Fragen:

  • Was zeichnet eine charismatische Persönlichkeit und charismatische Führung aus? 
  • Was bewirkt charismatische Führung und wie genau passiert das?
  • Wieviel Charisma ist in meinem Führungsstil?
  • Was kann ich tun, um die charismatischen Anteile an meiner Führung auszubauen und bzw. mehr Charisma zu entwickeln?

Das Seminar ist als Basis-Seminar auf 2 Tage angelegt. Je nach individueller Situation kann nach dem Seminar im Rahmen eines Coachings-Prozesses im Thema weitergearbeitet werden.
Im persönlichen Gespräch geben wir Ihnen gerne detaillierte Informationen über Inhalte und Design dieses intensiven Trainings. Zeit und Ort können nach Absprache flexibel gestaltet werden.

Ihr Experte
Georg Pfreimer
weitere Mastertrainer von Work for Change