Führen ohne Macht

Fotolia 9798734 S 

 

 

 

 

Persönlichkeiten, nicht Prinzipien bringen die Zeit in Bewegung“

Oscar Wilde

 

Die Situation/Der Rahmen

 

In modernen Organisationen wird es immer wichtiger, Führung erfolgreich zu praktizieren, auch wenn disziplinarische bzw. hierarchische Macht nicht verfügbar ist. Wie können einzelne und Gruppen/Teams auf ein gemeinsames Ziel ausgerichtet werden.
Ob in der Projekt- oder in der Teamleitung - diejenigen, die hier Führungsverantwortung übernehmen, sind in aller Regel angewiesen auf das, was man mit „Persönlichkeit“ auf den Punkt bringen kann. Glaubwürdigkeit, emotionale Intelligenz und Kompetenz, die Kunst, auch unter oft stark fordernden Rahmenbedingungen Gefolgschaft und Identifikation mit der Aufgabe zu erreichen und diese mit hoher Motivation und Selbstverantwortung zu gestalten sind einige Ingredienzien, die „Leader“ auszeichnen und wo ein Rückgriff auf disziplinarische Macht in der Führung obsolet wird.
Anziehend sein durch Ausstrahlung - Darum geht es auch.

 

 

Ziele des Seminars

 

Die Teilnehmer ...

  

  • …verstehen, dass erfolgreiche Führung auch ohne disziplinarische Macht möglich ist
  • … kennen die psychologischen Voraussetzungen, die Erfolgsfaktoren und Werkzeuge einer Führung ohne Macht (s. Inhalte)
  • … reflektieren den eigenen Kompetenzstatus eines Führers ohne Macht und definieren Lern- und Entwicklungsbedarf
  • … wenden Werkzeuge und Konzepte des Führens ohne Macht in verschiedenen kritischen Situationen aus der eigenen Praxis an

 

Inhalte/Agenda 

Führen ohne Macht - laterale Führung - charismatische Führung - verschiedene Facetten der Herausforderung

Grundhaltungen, Werte, Kompetenzen und Verhalten im erfolgreichen FoM

Beeinflussung statt Manipulation - Voraussetzungen, Wege, Kompetenzen

Psychologische Grundorientierungen menschlichen Handelns als Voraussetzung erfolgreicher Beeinflussungsprozesse

Engpasssituationen im FoM erfolgreich gestalten

Kommunikation und Sprache im FoM - Motivation, Selbstverantwortung und Gefolgschaft sichern

 

 

Ziele des Seminars

 

Die Teilnehmer ...

  • … kennen die psychologischen Voraussetzungen, die Erfolgsfaktoren und Werkzeuge einer Führung ohne Macht (s. Inhalte)
  • … reflektieren den eigenen Kompetenzstatus eines Führers ohne Macht und definieren Lern- und Entwicklungsbedarf
  • … wenden Werkzeuge und Konzepte des Führens ohne Macht in verschiedenen kritischen Situationen aus der eigenen Praxis an

 

Methoden - Gruppendialog,Präsentation, Vortrag/Lehrgespräch, Übungen, Moderation

 

Dauer - n.V.

Die Experten
Georg Pfreimer
Partner von work for change